Montag, 31. Dezember 2012

Traditionelles Weisswurstessen an Silvester

Es hat mittlerweile schon Tradition: Der alljährliche Jahresabschluss mit genüsslichem Weißwurstessen im Münchner Hof beim Rudi. Als Sponsor trat - wohlwollend von den Anwesenden aufgenommen - Kassier Rein M.in Erscheinung. Wir danken und wünschen allen ein gutes Neues Jahr und allen Sportlern auf dem ganzen Erdkreis beste Gesundheit.

Mittwoch, 28. November 2012

Alf (fredo) di Stefano wurde 40 Jahre jung

Der eine ist schon 40, der andere wird bald 60.
Der Stefan Sedlmaier hat am 28. Januar im Trostberger Hof eine große Party geschmissen. Er wurde stolze 40 Jahre jung. Mit dabei waren seine Verwandtschaft, seine Nachbarn, seine Fussballkameraden aus alter Zeit, aus Taufkirchen bei Falkenberg und die Alten Herren der FA Altötting. Wir gratulieren hier in aller Öffentlichkeit, danken dem Stefan an dieser Stelle für den schönen Abend und die großzügige Bewirtung und freuen uns nach dieser Erfahrung auch auf die Feier von unserem Reini, wenn der mal richtige 60 wird.

Sonntag, 25. November 2012

Das Kastler Hallenturnier gewonnen

Eine Abordnung der Altöttinger AH-Mannschaft hat das erste Turnier der Hallensaison 2012/13, das der TSV Kastl in der neuen Altöttinger Halle ausgetragen hat, gewonnen. Da der Schriftleiter beim Turnier leider nicht dabei war, kann er die Meldung, die durch Zuruf beim morgendlichen Spaziergang übermittelt worden war, nur so und ohne Gewähr auf Richtigkeit weitergeben. Wie verlautbart wurde, hatte die Altöttinger Mannschaft den Sieg der Katze Hajo Pliml zu verdanken, die die wichtigen Bälle bzw. Siebenmeter parieren konnte.

Dienstag, 6. November 2012

Jahresabschluss am 1. Dezember

Es ist eine schöne Tradition. Der alljährliche Jahresabschluss gemeinsam mit den Frauen oder Partnerinnen in Graming. Beginn 19.30 Uhr. Der Reini zückt seine Geldschatulle und spendiert jedem und jeder ein Essen. Der Hanso reicht dann wahrscheinlich ein hochprozentiges Medikament aus, weil`s manchmal so ein fettes Essen gibt. Dann gibt es noch eine Ehrung für die Trainingsweltmeister und den diesjährigen Torschützen (Diese Ehre hatte in den letzten Jahren immer der Helli als Abo) und dann gibt es sicherlich noch allerhand Statistisches. Der Franz zeigt sicherlich wieder Bilder aus dem vergangenen Jahr mit oder ohne Show-Teil, das weiß man aber erst hinterher genau. Dann werden noch denen, die nicht dabei waren, Reminiszenzen aus Prag vorgeführt. Aber, sagt da der andere Franz: "Schau ma moi, dann seng' ma scho..."

Freitag, 2. November 2012

Jeden Montag 20.15 Uhr, Training in Halle Gymnasium

Ab Montag, 5.November, haben wir ab 20.15 Uhr die Gelegenheit, in der Halle des König-Karlmann-Gymnasiums ein Spielchen zu machen.

Donnerstag, 1. November 2012

Erlbach: Letztes Spiel vergeigt

Das letzte Spiel 2012 musste am Ende mit 2:0 verloren gegeben werden. Wir hätten wohl noch weitere 80 Minuten spielen können und dennoch kein Tor erzielen können. Nicht weil Erlbach unbezwungbar gewesen wäre, sondern weil wir kein System erkennen ließen, das zielführend hätte sein können. Das Spiel plätscherte so vor sich hin, bis Erlbach wie aus dem Nichts zu Beginn der 2. Hälfte mit einem flachen Weitschuss in Führung ging. Anders die Altöttinger. Beispiel: Toni wurde von Adrian nach einer schönen Ballstafette am Fünfmetereck freigespielt, der Torhüter war schon auf dem Weg in die lange Ecke, Toni D. verzog und der Ball kugelte neben dem rechten Pfosten ins Aus. Pech gleich darauf hatte Stephan Sedlmaier dann auch noch mit einem wunderschönen Hammer in das rechte obere Kreuzeck, wäre da nicht der zeitgleiche Pfiff von Schiri Sven Ulbrich ertönt. Den an Stelle des Ausgleichs gegebenen Freistoss von der Strafraumkante setzte Robert Mayer an die Latte. Als sich alle mit einer 1:0 Niederlage abzufinden schienen, konterten die Erlbacher noch einmal eiskalt und machtet den Sieg und damit ein 2:0 perfekt. Schiri Sven machte sein Sache sehr gut. Es spielten: Bohli, Korbi, Franz und Sepp Stelzl, Josef Hum, Toni, Adrian, Stephan Sedlmaier, Robert Renner, Sven Lucha, Franz Salzinger, Stephan Berndl.

Freitag, 26. Oktober 2012

4:3 gegen Kraiburger AH

Schwach begonnen, aber stark aufgehört. So könnte das Spiel gegen die Kraiburger AHler beschrieben werden, das nach einem schnellen 0:2 Rückstand doch noch mit einem 4:3 Sieg endete. Erwähnenswert war sicherlich auch, dass es dem Ersatz-Schiri Reini Meier galant, das Spiel mit nicht viel mehr als vier Pfiffen - Anpfiff und Abpfiff der beiden Halbzeiten - über die Zeit zu bringen. Die Tore erzielten Helli Griebl(2) Sven Luchs und Beppi Berndl. Es spielten: Sven U., Korbi, Franz und Sepp Stelzl, Toni, Adrian, Stephan Sedlmaier, Robert Renner, Sven Lucha, Franz Salzinger, Beppi Berndl, Helli Griebl.

Freitag, 19. Oktober 2012

Heimspiel gegen Kraiburg. Treffpunkt 18.30 Uhr

Treffpunkt für das vorletzte Spiel vor der Winterpause gegen Kraiburg ist Freitag, 19. Oktober 2012, 18.30 Uhr. dd

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Spiel gegen TuS Garching fällt aus

Das Spiel gegen den TuS Garching ist abgesagt, weil zur gleichen Zeit der TSV 1860 München und der SV Wacker Burghausen ein Freundschaftsspiel im Ludwig-Kellerer-Stadion bestreiten.

Sonntag, 7. Oktober 2012

2:2 Wiedergutmachung gegen Zangberg

Gegen Zangberg übte sich die AH in einer Art Wiedergutmachung. Das Spiel begann zwar wie die letzteren geendet hatten. Mit einer völlige wirren Anfangsphase in der die Gäste gleich mit 2:0 in Führung gehen konnten. In der zweiten Hälfte drehten die Gastgeber jedoch das Blatt und erzielten durch Adrian Tigna nach einer sehenswerten Ballstafette und einem gezielten Schuss aus 16 Meter ins Tordreieck den Anschlusstreffer. Wenig später zirkelte auch Toni D. die Kugel von der Strafraumkante aus ins lange Tordreieck zum 2:2. Als Toni D. dann schließlich einen Elfmeter vergab, schien die Partie gelaufen zu sein, wenn da nicht der Joseph zwei Minuten vor Schluss mit ein bisschen mehr Köpfchen den Siegtreffer erzielen hätte müssen.
Es spielten: Sven U., Korbi, Franz Stelzl, Toni, Adrian, Robert Kranich, Robert Renner, Josef H., Franz Salzinger, Reini Meier, Udo, Stefan Berndl und ganz kurz nur Karli Huber (10 Sekunden).

Dienstag, 2. Oktober 2012

Untergang gegen Emmerting

Einen totalen Schiffbruch erlitten die AH-ler gegen Emmerting mit 1:7. Obwohl mit 5 Liberos das Abwehrspiel gestaltet war, erzielten die Emmertinger Tore soviel und wann sie wollten. Dass am Ende die Partie nicht zweistellig wurde, hat man wohl lediglich dem Anstand der Emmertinger zu verdanken, die mit uns noch auf die Kirta gehen wollten. Möglicherweise lag die desolate Altöttinger Vorstellung auch an der falschen Programmierung durch Reini Meier, der sich schon im Vorfeld eine sich selbst erfüllende Prophezeihung abringen ließ.

Es spielten: Sven U., Korbi, Sepp Stelzl, Toni, Adrian, Josef H., Franz Salzinger, Franz Stelzl, Stephan Sedlmaier, Robert Kranich und Robert Renner, Udo L. und Hardy Naglmüller.

Spiel am Irda, dann auf die Kirta

Treffpunkt ist heute um 17.30 Uhr, Spiel um 18 Uhr gegen DJK Emmerting. Anschließend erfolgt der Bußgang auf die Altöttinger Kirta.

Samstag, 29. September 2012

Auf Traunreuter Hartplatz bõse ausgerutscht


Alles andere als einfach zeigte sich das Spiel in Traunreut. Es endete mit 3:6. Dem Spielverlauf wurde dies gerecht, denn die Altöttinger waren lediglich mit 11 Mann angereist und fanden sich auf dem Hartplatz überhaupt nicht zurecht.

Die Tore für die Altöttinger erzielten Gerhard Stelzl (2x) und Stephan Sedlmaier.
Es spielten: Sven U., Korbi, Sepp Stelzl, Toni, Adrian, Josef H., Franz Salzinger, Gerhard Stelzl, Stephan Sedlmaier, Udo L. und Helli Griebl.

Stimmen zum Spiel:

Freitag, 28. September 2012

Dienstag, 18. September 2012

Bestes Auswärtsspiel in Polling: 6:1

Das wohl beste Spiel lieferten die Alten Herren der FA bei ihrem Spiel beim TSV Polling ab. Das Ergebnis mit 6:1 geht auch in der Höhe voll in Ordnung, denn die spielerische Überlegenheit der Altöttinger war erdrückend. Und das erste Mal in dieser Runde: Der Ball lief und lief wie am Schnürchen... Die Tore - jeweils zwei - erzielten Helmut Griebl, Sven Lucha und Toni Dingl. Die Aufstellung: Der Sven, der Korbi, Sven Lucha, Udo, Martin, Robert Renner, Robert Mayr, Adrian, Toni, Stefan, Helmut Griebl, Michael Hauzenberger, Gerhard und Sepp Stelzl.

Donnerstag, 13. September 2012

Pollingspiel vorverlegt

Das Spiel gegen den SV Polling wurde um einen Tag und zwar auf Donnerstag, den 13. September vorverlegt. Anpfiff 19 Uhr.

Mittwoch, 29. August 2012

Goldenes Prag

Prag, das war vor dem zweiten Weltkrieg das Paris des Ostens. Die AH-Fussballer aus Altötting beteiligen sich am 8.September an einem internationalen Turnier für Seniorenfussballer. Das gesellschaftliche Element will das nicht zu kurz kommen. Die Abfahrt in Richtung der "Goldenen Stadt" ist am Freitag und die Rückkehr am darauffolgendem Sonntag. Viel Spass.

Donnerstag, 2. August 2012

3.1 Sieg gegen Kiefersfelden

Die Vorrunde ist beendet: Das letzte Spiel der AH vor der Sommerpause endete mit einem Sieg über die Alten Herren von Kiefersfelden. Die Kiefersfeldener kommen alle 2 Jahre mit Thomas Hufnagl und besuchen anschließend das Stadtfest. Das Spiel wurde zeitweilig durch heftige Gewitter unterbrochen. Die Tore für den 3.1 Sieg erzielen Michael Hauzenberger 2x und Gerhard Stelzl kurz vor Abpfiff. Es spielten: Im Tor Sven Ulbricht, Wolfi Aigner, Karli Huber, Adrian Tigla, Korbinian Pöschl, Karli Huber, Robert Renner, Franz und Gerhard Stelzl, Toni Dingl, Michael Hauzenberger, Andi Hufnagl, Stefan Sedlmaier, Hardy Nagelmüller.

Sonntag, 22. Juli 2012

Speckbrettl-Meister gekürt: Sven Lucha

Das diesjährige und schon traditionelle Speckbrettlturnier der Alten Herren entschied der große Favorit Sven Lucha mit sieben Siegen in sieben Spielen für sich. Auf die zweite Stelle schlich sich auf leisen Sohlen der Helmut Griebl nach vorne und Dritter wurde Hardy Nagelmüller.
Das Turnier war trotz angesagten Regenschauern vom Wetterglück begünstigt. Nur einmal musste es für eine halbe Stunde wegen Regens unterbrochen werden. Das Turnier war eher besser besetzt als die offizielle Weltmeisterschaft im Freibad, die ja vorletztes Wochenende stattgefunden hat. Die Turnierleitung - der Reini und der Hanso -  wartete wieder mit Überraschungen auf, führte ganz neu erfundene Handicaps ein, wie das Verbot des  "Aufschlags über Kopf". Der Spielmodus war wie schon in den letzten Jahren, dass die Paare vor jeder Runde aus einem Verlierertopf und einem Siegertopf zusammengelost wurden.  Damit war dem Zufall Tür und Tor geöffnet und damit auch für so manchen wackeren Kämpen ein "Ach und Weh". Denn da gab es natürlich schon mal Paarungen, die ziemlich ungleich aufgestellt waren.
In guter Laune und  Siegerpose: Sven Lucha
Nichtsdestotrotz gab es dann auch hervorragenden "Specksport" zu sehen, so dass am Abend der Grill mit der zweiten Luft angefeuert werden durfte. Für die Siegerehrung hatte sich wieder unser Hanso gehörig ins Zeug gelegt und viele attraktive Preise aufgelegt. Fach-Gespräche am brennenden Feuerkorb wurden noch bis weit über Mitternacht ausgedehnt. Hier einige Bilder:

Blick auf die Zuschauerränge: Der Halo schließt die Augen
Die Turnierleitung hatte alle im Griff


Dank an die Tennisabteilung für die Spielerlaubnis
Zwei Spezialisten am Grill

Donnerstag, 12. Juli 2012

Kein Glück in Marktl

Gut gespielt und doch deutlich verloren. So die Zusammenfassung des Auswärtspieles in Marktl. Dabei ging die FA gleich mit einem schönen Weitschuss vom Andy in Führung. Nach dem Ausgleich war es wieder der Andy, der uns in erneute Führung brachte. Zur Halbzeit dann das 2:2. Als marktl dann das 3:2 erzielte drückten wir gehörig auf das Marktler Tor. Wàre der Michael - er hatte den Torhüter schon umspielt - nicht vom Torwart Gefoult worden, wäre die Partie möglicherweise Gut ausgegangen. So machten die FA auf und fing sich auch prompt die entsprechenden Konter ein. Aber es war eines der besten Spiele heuer, es hat Spass gemacht. Es spielten der Sven, Korbi, Karli, Adrian, Toni, Franz, Reini M.,Stefan S. und der Stefan Berndl, Andy, Michael Hauzenberger, sowie der Gerhard Stelzl.

Freitag, 6. Juli 2012

Gegen Marktl Abfahrt um 18 Uhr

Am Freitag, den 6. Juli heisst der Gegner TSV Marktl. Abfahrt ist um 18 Uhr am Sportplatz.

Nix g´Scheits gegen Kastl 2:4

Es war eins der besseren Spiele in diesem Jahr. Dennoch reichte es am Schluss nicht zum Gewinn, so dass die AH den Kastlern mit 4:2 den Vortritt lassen musste. Die Gäste waren auch gut aufgestellt, so dass sich ein munteres Spielchen entwickelte. Michael Hauzenberger erzielte kurz vor der Halbzeit den Führungstreffer.
Nach einigen dummen Fehlern hieß es am Schluß 2.4. Nichts destotrotz war es ein gutes und faires Spiel. Leitung Robert Mayr.
Es spielten: Im Tor Sven Ulbricht und Norbert Volk, dann Wolfi Aigner, Karli Huber, Adrian Tigla, Korbinian Pöschl, Robert Renner, Franz und Gerhard Stelzl, Toni Dingl, Michael Hauzenberger, Reini Maier, Andi Hufnagl, Stefan Sedlmaier, Hardy Nagelmüller.

Freitag, 29. Juni 2012

Spielverlegung Kastl

Das für Freitag, 29. Juli angesetzte Spiel gegen Kastl wird auf Dienstag, den 3. Juli verlegt.

Freitag, 22. Juni 2012

Unentschieden im Nachbarland

Mit einem 3:3 endete der Ausflug nach Tarsdorf in Oberösterreich. Zweifacher Torschütze war Senior Franz Salzinger. Weitere Informationen später...

Sonntag, 10. Juni 2012

Kanter-Sieg gegen Polling: 8:2

Einen in der Höhe völlig verdienten Sieg landete die AH am Dult-Mittwoch gegen den SV Polling. Das Spiel endete mit 8:2. Die Torschützen konnte der Berichterstatter bislang nicht eindeutig feststellen, da die Torflut alle überraschte und der anschließende Besuch der Altöttinger Hofdult es erschwerte, das Geschehen für die Chronik zu dokumentieren. Das erste Tor erzielte der Andy Hufnagel per Elfmeter und das letzte Tor der Beppi Berndl mit einer schönen direkt Annahme einer Flanke von Rechts. Der Andy war mit drei Treffern der erfolgreichste Schütze. Offensichtlich war, dass der SV Polling schon mal in besserer Verfassung angetreten war, so dass dieser Erfolg schon auch in dieser Relation zu sehen ist. Macht aber auch nix. Es hat Spass gemacht.
Es spielten: Im Tor, Wolfi Aigner und dann Hajo Pliml, Karli Huber, Adrian Tigla, Korbinian Pöschl, Josef Hum, Niki Koller, Sven Luchta, Toni Dingl, Sepp Berndl, Andi Hufnagl, Stefan Sedlmaier, Hardy Nagelmüller.

Samstag, 2. Juni 2012

Erster Sieg vs Klingenbrunn

Zum ersten Dultheimspiel gelang der erste Sieg gegen die Gäste um Max Hanny aus dem bayerischen Wald. Die Tore erzielten Gerold Tandler in der ersten Hälfte und Helmut Griebl 10 Minuten vor Spielende. Das faire Spiel unter der souveränen Leitung von Reini Maier verschliess auf Altöttinger Seite gleich vier Spieler mit Verletzungen. Dennoch war ein mächtiger Aufwärtstred deutlich erkennbar. Hervorragend die Abwehrleistung unter der Regie von Adrian Tigla. Es spielten: Sven Ulbricht, Franz Salzinger, Korbinian Pöschl,Josef Hum, Adrian Tigla, Stephan Berndl, Niki Koller, Michael Hauzenberger, Toni Dingl, Gerold Tandler, Hardy Nagelmüller, Helmut Griebl und Sepp Stelzl. In der zweiten hÄlfte löste Norbert Volk den Svan im Tor ab.

Mittwoch, 30. Mai 2012

Hofdult: Gegen Klingenbrunn erst um "Fünf".

Das erste Dultspiel am Samstag, den 2. Juni 2012 gegen den SV Klingenbrunn findet erst um 17 Uhr statt. Treffpunkt ist 16:30 Uhr.

Donnerstag, 24. Mai 2012

Nix is´ mit Binabiburg

Wieder eine schlechte Nachricht. Das Spiel gegen Binabiburg musste abgesagt werden.

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott...

Mangels Spielberichte und anderer erfreulicher Meldungen, hier was Internes. Unser Josef hat ein Bild gefunden und es für wert befunden, dieses zu veröffentlichen.


Donnerstag, 17. Mai 2012

Dienstag, 15. Mai 2012

Burghausen-Spiel ausgefallen

Das Spiel bei den 1868ern wurde abgesagt. Am kommenden Freitag geht's nach Alzgern. Beginn ist um  19 Uhr.

Montag, 7. Mai 2012

1:7 Reinfall gegen Jettenbach

Das war kein schöner Abend für die Alten Herren gegen ihre Kollegen aus Jettenbach. Denn am Ende hatte der 2-Mann Sturm der Gäste gleich sieben Mal eingeschenkt. Dabei begann das Spiel ganz passabel mit einer frühen Führung. Die wurde jedoch sofort und im Gegenzug per Freistoß egalisiert und mit einer abgerutschten 40-Meter Flanke aus dem Nichts heraus in einen 2:1 Vorsprung umgewandelt.

In der Folge wehrten sich die Altöttinger sehr wohl und nicht ungeschickt und hatten durchaus mehrere hochkarätige Chancen, das Spiel zu wenden, die jedoch allesamt leichtfertig und kläglich vergeben wurden. So kam es in der 2. Hälfte wie es (eigentlich) nicht kommen musste.

Die Altöttinger Truppe rannte mehr oder weniger blind an und auf der anderen Seite zeigten die Gäste, dass und wie ein Doppelpass ein immer noch erfolgreiches Rezept ist, eine völlig kopflose Abwehrformation wie einen Hühnerhaufen aussehen zu lassen. So kam es denn auch, dass am Ende mit dem 1:7 Ergebnis eine der höchsten Heim-Niederlage seit Anbeginn aller Aufzeichnungen eingefahren wurde.

Es spielten: Sven Ulbricht, Karli Huber, Korbinian Pöschl, Udo Leipold, Robert Renner, Toni Dingl, Sepp Ramelsperger, Adrian Tigla, Josef Hum, Stefan Berndl, Gerhard Stelzl und Franz Salzinger.

Donnerstag, 3. Mai 2012

Dem Peter alles Gute!

Dem Peter Eiblmeier hat wohl wieder eine alte Krankheit eingeholt. Dies ist auch der Grund, warum wir ihn schon längere Zeit nicht mehr gesehen haben. Wir wünschen dem Peter von hier aus nur das Beste, dass sich alles wieder so entwickelt wie er, seine Frau und sein Paul und natürlich auch wir alle uns das nur wünschen können.
Peter! Wir drücken Dir die Daumen und freuen uns schon darauf, dass und wenn wir Dich wieder sehen.

Montag, 30. April 2012

Training 1.Mai verlegt

Das Training am 1. Mai wird verlegt auf einen Tag später, also auf 19 Uhr, Mittwoch, 2 Mai.

Sonntag, 29. April 2012

Zweiter Saisonerfolg mit 5:4

Hart, 27. April 2012

Ein lustiges Spiel endete am Freitagabend auf dem Waldsportplatz des FC Hart mit einem 5:4 Erfolg der Altöttinger AH. Die Tore der Altöttinger fielen bereits in der ersten Hälfte. Die Torschützen der fünf Treffer waren Josef Hum und der Reini Ksaus.  (Bericht folgt).

Das insgesamt faire Spiel hätte vor allem in der zweiten Hälfte einige Tore der Altöttinger verdient. Die Chancenauswertung ließ jedoch zu wünschen übrig. So verkürzten die Gastgeber noch am Schluss die 5:2 Halbzeitführung auf das knappe Endergebnis. 

Wie immer und wie gewohnt, kam die große Stunde der Gastgeber erst nach dem Spiel, als sie den Grill anwarfen und zum gemütlichen Teil des Abends einluden:


Unser obiges Bild zeigt die wichtigsten Spieler des FC Hart nach dem Spiel.



Die Aufstellung:
Sven Ulbricht im Tor, Udo Leipold, Josef Hum, Adrian Tigla, Markus Hauzenberger, Gerhard Stelzl, Franz Salzinger, Woilfgang Aigner, Toni Dingl, Korbinian Pöschl, Sepp Stelzl und der Reini Kraus.


Ein schönes Spiel, ein schöner Abend. Danke Freunde des FC Hart.


Mittwoch, 25. April 2012

Auswärtsspiel in Hart

Das nächste AH-Spiel findet am Freitag, 27. April 2012, um 19 Uhr in Hart statt. Abfahrt ist um 18.15 Uhr am Sportheim. Wer noch mitmischen will, bitte bei Robert (mobil: 0163 3220079) melden.

Samstag, 21. April 2012

Saison 2012 startet mit Auswärtssieg

Falkenberg, 21. April 2012.

Die Anreise nach Falkenberg war bedroht durch die auf dem Weg nach Falkenberg liegende Gerner Dult. Nachdem aber dennoch niemand der Versuchung, dort mit einem Zwischenstopp einzukehren, erlegen war, konnte das erste Spiel in der Saison 2012 rechtzeitig beginnen. Die Platzverhältnisse waren ausgezeichnet, die Stimmung gut. Obwohl Libero Udo Leipold noch vor dem Spiel die Aufstellung in schriftlicher Form verteilen ließ, war von dessen Anweisungen schon in den ersten Minuten wenig zu beobachten. Die zentrale Altöttinger Abwehr wartete nämlich mit einer ganz interessanten taktischenVariante auf, einer Art Doppelstopper, die der Josef und der Udo wahrnahmen.  Dank dieser Taktik hatten die Gastgeber immer im Mittelfeld einen Mann frei und damit eine Anspielstation mehr als die Gäste. Dieser Nachteil wurde jedoch ausgeglichen durch den stets beherzten Einsatz des Abwehrriegels an der Strafraumgrenze, so dass sich die scheinbare Überlegenheit der Gastgeber nicht in Toren ummünzen ließ.

Der Spielbericht in aller Kürze: Das Spiel endete mit einem 2:1 Auswärtssieg. Torschütze des Führungstreffers war Toni Dingl, der in der 20. Minute eine gut plazierte Hereingabe von Hardy Nagelmüller ins Tor der Gastgeber einschieben konnte.

Wenig später verwandelte wiederum Toni Dingl einen an Hardy Nagelmüller verschuldeten Elfmeter zur 2:0 Halbzeitführung. In der 2. Halbzeit verflachte das Spiel der Altöttinger zuesehnds. Dies lag einmal einmal an dem bisweilen sehr unglücklichen Einsteigen der Gastgeber und unter anderem am Ausscheiden von Franz Stelzl, der aufgrund einer Zerrung aufhören musste. Als Toni Dingl in der zweiten  Hälfte  einen weiteren Elfmeter viel zu lässig verschenkte, nutzte der Gastgeber die tiefstehende Sonne im Rücken zum Anschlußtreffer. Schließlich endete das mit vielen Debatten begleitete Spiel mit dem verdienten Sieg 2:1 der Altöttinger Alten Herren.

Bei einem Einkehrschwung in der Falkenberger Gaststube war dem Stephan Sedlmaier noch Gelegenheit gegeben, mit seinen Falkenberger Freunden aus der früheren Heimat, vonguten alten Zeiten zu schwelgen.


Spieler des Tages, weil  
2-facher Torschütze: Toni D.



Die Aufstellung: 


Reini Maier, Franz Stelzl, Gerhard Stelzl, Sepp Stelzl, Toni Dingl, Udo Leipold, Korbinian Pöschl, Josef Hum, Michael Hauzenberger, Hardy Nagelmüller, Karli Huber, Stephan Sedlmaier und Helli Griebl.


Donnerstag, 19. April 2012

Start in Freiluftsaison

Am Samstag, 21 April 2012, beginnt für die AH-Fußbalkler die Freiluftsaison. Das erste Spiel findet in Falkenberg bei Eggenfelden statt. Abfahrt ist um 17.Uhr am Sportplatz, Anpfiff um 18.30 Uhr.

Montag, 19. März 2012

Training im Freien am 20. März

Ab Dienstag, 20. März, findet das Training der AH wieder im Freien statt. Beginn wie üblich um 19 Uhr.

Samstag, 17. März 2012

Altötting I gewinnt eigenes Turnier

Bei fast sommerlichen Aussentemperaturen fand am Samstag das Hallenturnier der Altöttinger AH statt. Mit einem Tor Vorsprung vor dem punktgleichen TuS Traunreut sicherte sich die Mannschaft Altötting I den Turniersieg. Dritter wurde die Mannschaft aus Kastl, Vierter die Mannschaft aus Rimsting, Fünfter Altötting II, sechste wurden die Neuöttinger und auf den 7. Rang kam die Mannschaft aus Engelsberg. Erst am Freitagabend sagte die Mannschaft der 1868 er aus Burghausen ab, so dass sich Spielleiter Helmut Griebl dazu entschließen musste, die verbliebenen 7 Mannschaften gegeneinander spielen zu lassen. Pech hatte Andy Huber aus Neuötting, der sich ohne Fremdverschulden die Achillessehne gerissen hatte. Trotz des schönes Wetters entwickelte sich ein spannendes Turnier. Neuling Rimsting brauchte erst ein paar Spiele, um sich an die Hallenluft zu gewöhnen und verbesserte sich von Spiel zu Spiel. Eine starke Leistung auch von Altötting II gegen Altötting I. Die Roten gingen zweimal in Führung und mussten sich am Ende knapp mit 4:% geschlagen gegen. Denkbar knapp dann das Ringen um den Turniersieg. Altötting sicherte sich im letzten Spiel, mit einem Tor Vorsprung von Traunreut den Turniersieg: Torschützenkönig war mit 15 Treffern Sven Lucha, aus Altötting.

Freitag, 10. Februar 2012

Eisstockschießen in Graming

Die AH trifft sich am Dienstag, 14. Februar um 18.30 Uhr zum Eisstockschießen an der Eisstockbahn in Graming. Mitzubringen sind Zielwasser und ein eigener Eistock, wenn vorhanden. Eisstöcke können auch vor Ort ausgeliehen werden.

Sonntag, 5. Februar 2012

Hallentraining am Mittwoch

Bis auf Weiteres treffen sich die AH-ler am Mittwoch um 19 Uhr in der Turnhalle der Hauptschule zum wöchentlichen "Samba-Abend". Foto: dd

Sonntag, 29. Januar 2012

FA Hallenturnier am 17. März

In der neuen Turnhalle der Kreisstadt Altötting und des Landkreises an der Burghauserstraße 69 findet am Samstag, 17. März das diesjährige Hallenturnier der Alten Herren FA Altötting statt. Neu auf der Gästeliste stehen die Buam aus Rimsting. Start ist 13 Uhr. Im Anschluß an das Turnier findet die Siegerehrung im Rahmen einer gemütlichen Zusammenkunft im Foyer der Turnhalle statt.

Freitag, 20. Januar 2012

Hallenturnier in Obing

Das nächste Hallenturnier bestreiten die Fußballer der Alten Herren am Samstag, 11. Februar in Obing.

Mittwoch, 18. Januar 2012

Training in der Hauptschulturnhalle

Am Mittwoch, den 18. Januar 2012, ist um 19 Uhr wieder ein Hallentraining angesetzt. Im Anschluss an das Training ist gemütliches Beisammensein im Sportheim.
dd

Montag, 16. Januar 2012

Absage beim TuS Garching

Das Hallenturnier für die Alten Herren beim TuS Garching ist leider abgesagt worden.

Erste Hallenauftritte im Jahr 2012

Die Sportredaktion meldet:

Das Neue Jahr 2012 hat mit zwei Hallenturnieren begonnen.

Das Turnier in Gendorf
Das erste Turnier war am Freitag, den 6. Januar in Gendorf. Immerhin hat es zum 6. Platz gereicht.

Gespielt haben:
Hajo Pliml, Robert Mayr, Franz und Gerhard Stelzl, Stefan Sedlmayer, Hardy Naglmüller, Sven Lucha, Andy Hugnagel, Helmut Griebl

Das Turnier in Traunreut
Einen Tag später, am 7. Januar 2012, wartete in Traunreut die nächste Herausforderung: Da schaute immerhin ein 4. Platz heraus.

Gespielt haben:
Hajo Pliml, Robert Mayr, Franz und Gerhard Stelzl, Adrian,Sven Lucha, Helmut Griebl, Udo Leipold, Karli Huber

Freitag, 13. Januar 2012

Termine für 2012

Drei aus der Kampfmannschaft:
von links nach rechts: Reini Meier, Udo Leipold, Wolfgang Aigner
Spielplan und Termine für die Fussballer der AH Altötting im Jahr 2012 sind nun fest. Start ist das Hallenturnier am 17. März in der Turnhalle an der Burghauserstrasse.
Mit den Jungs aus Rimsting ist in diesem Jahr ein Neuling mit von der Partie.